Fahrzeuginvestitionen


  • roter DB-Zug auf Strecke mit Laubbäumen
  • blaugelbweißer Lint von Alstom im Rohbau
Für Investitionen in neue Fahrzeuge wurden uns seit der Regionalisierung des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV) im Jahr 1996 mehr als 1 Milliarde Euro vom Land Niedersachsen bereitgestellt. Zusätzlich zu den vom Land Niedersachsen zur Verfügung gestellten Geldern wurden Verkehrsunternehmen dazu verpflichtet, selbst ihr Fahrzeugmaterial zu erneuern. Seit 1996 wurden so insgesamt mehr als 1,2 Milliarden Euro in neue Triebwagen und Züge investiert. Mit der Betriebsaufnahme Dieselnetz Niedersachsen-Südost - Teillos II zum Fahrplanwechsel im Dezember 2014 ist der Anteil von modernen Fahrzeugen, die nach dem Jahr 2000 gebaut wurden und die in Niedersachsen verkehren, auf über 90% gestiegen.

Neue Fahrzeuge bilden einen Kernbaustein für die Angebotskonzeption des SPNV, bieten den Fahrgästen mehr Komfort und steigern so die Attraktivität des SPNV.


mehr dazu
 

Fahrzeugpool


Weiß-blau-gelber Zug auf einer Gleisstrecke

Im Rahmen der Konzeption eines zukunftsträchtigen Wettbewerbsmodells nach der Übernahme der Verantwortung für den SPNV haben wir in Abstimmung mit dem Land Niedersachsen entschieden, einen eigenen Fahrzeugpool aufzubauen. Mit Stichtag Fahrplanwechsel im Dezember 2014 umfasst dieser Pool mit Doppelstockmittel- und -steuerwagen, Elektro- und Diesellokomotiven sowie Dieseltriebwagen insgesamt über 380 Fahrzeuge. Die Fahrzeuge werden an die Eisenbahnverkehrsunternehmen, welche die jeweiligen Verkehrsausschreibungen gewonnen haben, streckenbezogen vermietet.


mehr dazu



Fahrzeugbeschaffung im Rahmen von Verkehrsverträgen




roter Doppeldecker-Zug der DB im Bahnhof
In Verkehrsverträgen konnten wir vereinbaren, dass die Vertragspartner innerhalb der Laufzeit des Verkehrsvertrages in eigener Verantwortung in die Modernisierung ihre Fahrzeuge investieren.

DB Regio hat sich z.B. im laufenden Verkehrsvertrag verpflichtet, einen Betrag von 167 Mio. Euro in neue Fahrzeuge zu investieren. Folgende Fahrzeuge wurden in Abstimmung mit uns beschafft...


mehr dazu

Fahrzeugbeschaffung im Rahmen von Wettbewerbsverfahren




Weiß-blau-gelber Zug vor Bäumen
Im Rahmen von Wettbewerbsverfahren kann vorgegeben werden, dass der Anbieter neue Fahrzeuge beschafft. Die Vorgaben für die Fahrzeuge sind dann Bestandteil der Ausschreibungsunterlagen. Die Kosten der Fahrzeugbeschaffung fließen in die Berechnung des Zuschusses an das EVU ein.

Ebenfalls wurde der Fahrzeugpark im Rahmen von Wettbewerbsverfahren unter Federführung benachbarter Aufgabenträger modernisiert. So werden zwischen Leer und Groningen Dieseltriebwagen vom...


mehr dazu



Eingesetzte Fahrzeuge


Neuer gelb-blauer Zug als 200ster übergebener Wagen

In Niedersachsen werden verschiedenen Fahrzeugtypen im Schienenverkehr durch die einzelnen Eisenbahnverkehrsunternehmen eingesetzt. Bei der Wahl und Beschaffung von Fahrzeugen steht die Modernität, Qualität, Anforderungserfüllung und ein hoher Komfort für die Fahrgäste im Vordergrund. Mit Betriebsaufnahme des Dieselnetzes Niedersachsen-Südost - Teillos II (DINSO II) im Dezember 2014 durch erixx werden inzwischen über 90% aller Fahrten in Niedersachsen mit Fahrzeugen durchgeführt, die nach 2000 gebaut worden sind.

mehr dazu

Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH (LNVG)
Kurt-Schumacher-Straße 5, 30159 Hannover
Tel.: 0511-5 33 33-0 | Fax: 0511-5 33 33-299
online@lnvg.de | www.lnvg.de