Eingesetzte Fahrzeuge


In Niedersachsen werden verschiedenen Fahrzeugtypen im Schienenverkehr durch die einzelnen Eisenbahnverkehrsunternehmen eingesetzt. Bei der Wahl und Beschaffung von Fahrzeugen steht die Modernität, Qualität, Anforderungserfüllung und ein hoher Komfort für die Fahrgäste im Vordergrund. Mit Betriebsaufnahme des Dieselnetzes Niedersachsen-Südost - Teillos II (DINSO II) im Dezember 2014 durch erixx werden inzwischen über 90% aller Fahrten in Niedersachsen mit Fahrzeugen durchgeführt, die nach 2000 gebaut worden sind.
 

Doppelstockzüge (LNVG-Fahrzeugpool)Hersteller Bombardier Transportation 

Doppelstockzüge (LNVG-Fahrzeugpool)


  • Blau-weiß-gelber Zug der metronom nach links fahrend auf freier Strecke mit blauem Himmel und einzelnen Wolken
  • Blau-weiß-gelber Doppelstockzug der metronom
Insgesamt 37 Doppelstockzüge, angetrieben durch Elektro- und Diesellokomotiven, bilden das Rückgrat auf den Express-Strecken. Zum Einsatz kommen die Züge auf den Linien Hamburg - Cuxhaven, Uelzen - Göttingen und im Hanse-Netz zwischen Hamburg, Bremen und Uelzen.

Technische Daten:
Anzahl:37 Doppelstockzüge
Baujahre:2003 - 2010
Sitzplätze:50 - 140 pro Wagen
Pro Zug mind. 30 Plätze 1. Klasse
Antriebsleistung:2.200 kW Dieselzug
5.600 kW Elektrozug
Höchstgeschwindigkeit:160 km/h

Einsatz der Fahrzeuge durch:

 metronom

LINT 41 (LNVG-Fahrzeugpool)Hersteller ALSTOM Transport Deutschland 

LINT 41 (LNVG-Fahrzeugpool)


  • Lint 41 - weiß-blauer Zug der NWB an Haltestelle
  • Lint 41 - zwei weiß-blau-gelbe Züge auf Abstellgleisen
92 Dieseltriebwagen unterschiedlicher Bauserien vom Typ LINT 41 des Herstellers ALSTOM Transport Deutschland werdenim Teilnetz Weser-Ems, Weser-Elbe-Netz,auf der Weser- und Lammetalbahn sowie im Heidekreuz eingesetzt.

Technische Daten:
Anzahl:92
Baujahre:2000 - 2011
Sitzplätze:ca. 130, davon acht 1. Klasse
Motorleistung:2 x 335 kW
Höchstgeschwindigkeit:120 km/h

Besonderheiten:

Von der Gesamtflotte sind 38 Fahrzeuge (Baujahre 2010 und 2011) mit Rußpartikelfiltern ausgestattet, um so einen nachhaltigen Beitrag für den Umweltschutz zu leisten. Des Weiteren sind diese Fahrzeuge mit einer Videoinnenraumüberwachung ausgestattet, um das Sicherheitsgefühl der Fahrgäste zu erhöhen.
Einsatz der Fahrzeuge durch:
erixx
 Eisenbahnen- und Verkehrsbetriebe Elbe Weser GmbH (evb)
 NordWestBahn

LINT 54 (LNVG-Fahrzeugpool) Hersteller ALSTOM Transport Deutschland 

LINT 54 (LNVG-Fahrzeugpool)


Lint 54 - weiß-blauer-gelber Zug der erixx vor Signal nach links fahrend
Neben den 92 Dieseltriebwagen LINT 41 werden seit Dezember 2014 auf den Strecken Hannover – Bad Harzburg, Goslar – Braunschweig, Braunschweig – Uelzen und Lüneburg - Dannenberg auch 28 Dieseltriebwagen Typ LINT 54 eingesetzt. Die Zahl 54 steht hierbei für die ungefähre Länge des Fahrzeugs: 54m.

Technische Daten:
Anzahl:28
Baujahr:2014
Sitzplätze:157, davon acht 1. Klasse
Motorleistung:2 x 390 kW
Höchstgeschwindigkeit:140 km/h

Besonderheiten:

Die Fahrzeuge sind nach TSI PRM zertifiziert und somit selbstverständlich auch für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste besonders gut nutzbar. Die Antriebsanlagen sind mit der Abgasbehandlung Ad-Blue ausgestattet, was zu einer besonders guten Ökobilanz der Fahrzeuge führt.

Einsatz der Fahrzeuge durch:
erixx

Elektrotriebwagen BR 424/425Hersteller Adtranz/Bombardier Transportation 

  • roter Elektrotriebwagen der DB auf Strecke
  • roter Elektrotriebwagen der DB im Winter
  • roter Elektrotriebwagen der DB

Elektrotriebwagen BR 424/425


Mit 40 Triebwagen der Baureihe 424 und 19 Fahrzeugen der Baureihe 425 betreibt DB Regio die S-Bahn-Hannover. Als Besonderheit weisen die Züge Toiletten auf und bieten Fahrgästen an fast allen Stationen einen barrierefreien Zugang. Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2012 werden alle Fahrzeuge über Videoüberwachung verfügen.

Seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2010 wird dieser Fahrzeugtyp (ET 425) auch auf der Strecke Hannover - Lehrte - Wolfsburg im Mischbetrieb mit lokbespannten Wendezügen eingesetzt. Insgesamt sechs Fahrzeuge, die alle über behindertenfreundliche Einstiege mittels Hublifte verfügen, sorgen dafür, dass 70% der Fahrten auf dieser Relation mit modernen Fahrzeugen abgewickelt werden.
 
Technische Daten:
Anzahl:59+6
Baujahre:1998 - 2008
Sitzplätze:206
Motorleistung:2350 kW
Höchstgeschwindigkeit:140 km/h (160 km/h)

Einsatz der Fahrzeuge durch:

DB Regio

DoppelstockzügeHersteller Bombardier Transportation 

Roter Doppelstockzug der DB auf freier Strecke

Doppelstockzüge


Auf den Strecken Braunschweig - Rheine/Bielefeld, Hannover - Norddeich und Münster - Emden setzt DB Regio eigene Doppelstockzüge ein. Die Züge bestehen aus maximal sieben Wagen, zum Einsatz kommen E-Loks der Baureihen 111 und 146.

Technische Daten:
Sitzplätze:  50 - 140 pro Wagen
Pro Zug mind. 30 Plätze 1. Klasse
Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h

Einsatz der Fahrzeuge durch:

DB Regio

Neigetechnikzüge BR 612Hersteller Bombardier Transportation 

  • Roter Neigetechnik-Zug der DB
  • Roter DB-Zug mit Neigetechnik

Neigetechnikzüge BR 612


Die Neigetechnikzüge mit der Baureihennummer 612 kommen in Niedersachsen auf der Strecke Goslar - Halle und Göttingen - Chemnitz/Zwickau zum Einsatz. Anteilig haben wir drei Fahrzeuge gefördert und die Beschaffung von weiteren drei Fahrzeugen im Rahmen eines Verkehrsvertrags finanziert.

Technische Daten:
Baujahre:Ab 1998
Sitzplätze:Ca. 20 in der 1. Klasse
Ca. 130 in der 2. Klasse
Antriebsleistung:2x560kW
Höchstgeschwindigkeit:160 km/h

Einsatz der Fahrzeuge durch:

 DB Regio

LINT 41Hersteller ALSTOM Transport Deutschland 

Lint 41 - roter Zug der DB im Bahnhof Göttingen

LINT 41


Im Dieselnetz Niedersachsen-Südost - Teillos I kommen insgesamt 27 Fahrzeuge des Typs LINT 41 zum Einsatz und verkehren in Einzel- und Doppeltraktion. Die Fahrzeuge wurden durch DB Regio beschafft und sind ein Beispiel für Fahrzeugbeschaffung im Rahmen von Verkehrsverträgen. Weiterhin verkehrt dieser Fahrzeugtyp auch auf der Strecke Kiel/Lübeck - Lüneburg. Die Bezeichnung LINT steht dabei für Leichter Innovativer Nahverkehrstriebwagen.

Technische Daten:
Baujahre:2005 - 2008
Sitzplätze:130
Motorleistung:2x 335 kW
Höchstgeschwindigkeit:120 km/h

Einsatz der Fahrzeuge durch:
DB Regio

FlirtHersteller Stadler Rail 

Flirt - gelb-blaue Bahn an Haltestelle

Flirt


Fahrzeuge vom Typ Flirt (Flinker Leichter Innovativer Regional-Triebzug) werden in Niedersachsen durch die WestfalenBahn und cantus eingesetzt. Diese Fahrzeuge gibt es in verschiedenen Längen, die als 3-, 4- oder 5-Teiler bezeichnet werden.

Technische Daten:
Anzahl:19
Baujahre:2005
Sitzplätze:181 - 300
Motorleistung:2.600 kW
Höchstgeschwindigkeit:160 km/h

Einsatz der Fahrzeuge durch:
Westfalenbahn
Cantus

GTW 2/6Hersteller Stadler Rail 

GTW 2/6 - weiß-roter Zug der Arriva Nederland

GTW 2/6


Im Grenzverkehr der Niederlande zwischen Leer und Groningen werden Fahrzeuge vom Typ GTW (Gelenktriebwagen) eingesetzt. Das Kürzel 2/6 bedeutet hierbei, dass zwei von sechs Achsen angetrieben sind. Die Fahrzeuge wurden von Arriva Nederland im Rahmen des Wettbewerbverfahrens beschafft und betrieben.

Technische Daten:
Anzahl:16
Baujahre:2005
Sitzplätze:100 2.Klasse, Acht in der 1.Klasse
Motorleistung:600 kW
Höchstgeschwindigkeit:140 km/h

Einsatz der Fahrzeuge durch:
Arriva Nederland


TalentHersteller Bombardier Transportation 

Talent - weiß-blau-gelber Zug der NWB am Bahnhof

Talent


Auf dem Haller Willem werden Fahrzeuge vom Typ Talent (Talbot leichter Nahverkehrs-Triebwagen) eingesetzt. Zwei dieser Fahrzeuge wurden zu 100% durch das Land Niedersachsen gefördert.
 
Technische Daten:
Anzahl:4
Baujahre:2005
Sitzplätze:93 - 141
Motorleistung:2 x 315 kW
Höchstgeschwindigkeit:120 km/h

Einsatz der Fahrzeuge durch:
 
NordWestBahn

Coradia ContinentalHersteller ALSTOM Transport Deutschland 

Coradia Continental - blau-weiß-gelber Zug der NWB

Coradia Continental


Der Coradia Continental wird seit Dezember 2010 im Netz der Regio-S-Bahn Bremen/Niedersachsen eingesetzt. Das Fahrzeug erfüllt eine Norm für in Ihrer Mobilität eingeschränkte Reisende und verfügt über eine 100%ige Videoüberwachung.

Technische Daten
Anzahl35
Baujahre:2010
Sitzplätze187-297
Motorleistung2880kW / 2160kW
Höchstgeschwindigkeit:160 km/h


Einsatz der Fahrzeuge durch:
NordWestBahn

Elektrotriebwagen BR 474.3Hersteller Adtranz/Bombardier Transportation und ALSTOM Transport Deutschland 

Roter Elektrotriebwagen BR 474.3 der S-Bahn Hamburg

Elektrotriebwagen BR 474.3


Die S-Bahn Hamburg setzt auf der Strecke S3 zwischen Stade und Pinneberg sogenannte Zweisystemfahrzeuge ein. Dies ist notwendig, da die Züge zwischen Pinneberg und Hamburg-Neugraben über eine Stromschiene auf Höhe der Gleise mit Gleichstrom und zwischen Hamburg-Neugraben und Stade mit Wechselstrom aus der Oberleitung über dem Fahrzeug versorgt werden. Der Systemwechsel findet während der Fahrt statt. Diese technische Innovation ermöglicht den Fahrgästen ein umsteigefreies Reisen von Stade bis nach Pinneberg.

Technische Daten:
Anzahl:9 + 33
Baujahre:2006 - 2007
Sitzplätze:ca. 200
Höchstgeschwindigkeit:100 km/h

Einsatz der Fahrzeuge durch:
S-Bahn Hamburg

Doppelstocktriebzüge KISSHersteller: Stadler Pankow  

Doppelstockwagen Kiss in den Hauptfarben gelb und türkis, betrieben von der WestfalenBahn

Doppelstocktriebzüge KISS


Auf den Linien RE 60/RE70 kommen insgesamt 13 Doppelstocktriebzüge zum Einsatz. Doppelstocktriebzüge unterscheiden sich von den bisher in Niedersachsen üblichen Doppelstockzügen darin, dass der Antrieb des Zuges nicht in einer Lokomotive konzentriert, sondern über den gesamten Zug verteilt wird. Dies führt zu einer gleichmäßigeren Verteilung der Antriebskräfte im Zug und ist daher energieeffizienter. Darüber hinaus bietet ein Triebzug im Vergleich zu einem gleichlangen herkömmlichen Zug mehr Sitzplätze, da die Antriebseinheiten sich in den Wagen befinden und somit keine Lok benötigt wird.

Technische Daten:
Anzahl:13
Baujahre:2015
Sitzplätze:627 Sitzplätze, davon 35 in der 1. Klasse
Antriebsleistung:4.500 kW
Höchstgeschwindigkeit:160 km/h

Einsatz der Fahrzeuge durch:
  WestfalenBahn

Elektrotriebwagen Flirt³Hersteller: Stadler Pankow  

Doppelstockwagen Kiss in den Hauptfarben gelb und türkis, betrieben von der WestfalenBahn

Elektrotriebwagen Flirt³


Diese Fahrzeuge werden auf der Linie RE 15 eingesetzt. Hierzu hat die Westfalenbahn 15 4-teilige Einheiten beschafft. Es handelt sich hierbei bereits um die dritte Generation dieses Fahrzeugtyps, der deutschlandweit im Einsatz ist.
Jedes Fahrzeug verfügt über einen Mehrzweckbereich mit 24 Fahrradstellplätzen, der saisonal auf bis zu 42 Stellplätze erweitert werden kann.

Technische Daten:
Anzahl:15
Baujahre:2015
Sitzplätze:215 Sitzplätze, davon 15 in der 1. Klasse
Antriebsleistung:2.720 kW
Höchstgeschwindigkeit:160 km/h

Einsatz der Fahrzeuge durch:
  WestfalenBahn

Elektrotriebwagen Coradia Continental - BR 1440Hersteller: Alstom Transport  

Elektrotriebwagen Coradia Continental - BR 1440 in den Hauptfarben dunkelgrau und flieder, hier noch im Probebetrieb an der Bahnsteigkante

Elektrotriebwagen Coradia Continental - BR 1440


Für die Bedienung der Strecken Hannover – Wolfsburg und Hildesheim – Braunschweig – Wolfsburg hat die RGB 20 Fahrzeuge vom Typ Coradia Continental beschafft und stellt diese dem Betreiber metronom zur Verfügung. Diese Fahrzeuge bieten ein kostenfreies W-LAN für die Fahrgäste, außerdem können sich die Fahrgäste Sitzplätze reservieren. Die Züge verfügen über Steckdosen zum Aufladen von Smartphone, Laptop oder Tablet. In dem 15 Fahrräder fassenden Mehrzweckbereich gibt es übrigens auch eine Steckdose, diese ist speziell zum Aufladen von E-Bikes ausgelegt.

Technische Daten:
Anzahl:20
Baujahre:2015
Sitzplätze:235 Sitzplätze, davon 43 Klappsitze
Antriebsleistung:2.000 kW
Höchstgeschwindigkeit:160 km/h

Einsatz der Fahrzeuge durch:
  metronom

Elektrotriebwagen Talent 2 - BR 1442Hersteller: Bombardier Transportation  

Elektrotriebwagen Talent 2 - BR 1442 in den Hauptfarben dunkelgrau, silber und rot

Elektrotriebwagen Talent 2 - BR 1442


Von Abellio werden im STS-Netz (Saale-Thüringen-Südharz-Netz) Elektrotriebwagen mit einem auffälligen Außendesign Silber-Metallic mit roten Türen eingesetzt. Hierbei werden Varianten mit 3 oder 5 Teilen eingesetzt. Die Fahrzeuge verfügen über einen Lounge-Bereich sowie Steckdosen. Darüber hinaus gibt es Mobilfunksignalverstärker in einzelnen Wagenbereichen zur Verbesserung des Handyempfangs.

Technische Daten:
Anzahl:20 (3-Teiler),15 (5-Teiler)
Baujahre:2015
Sitzplätze:135 (3-Teiler)
225 (5-Teiler)
Antriebsleistung:2.020 kW (3-Teiler)
3.030 kW (5-Teiler)
Höchstgeschwindigkeit:160 km/h

Einsatz der Fahrzeuge durch:
  Abellio
Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH (LNVG)
Kurt-Schumacher-Straße 5, 30159 Hannover
Tel.: 0511-5 33 33-0 | Fax: 0511-5 33 33-299
online@lnvg.de | www.lnvg.de