Aus drei Bildern zusammengesetztes Bild. Links grüne Üstra-Stadtbahn fährt in Haltestelle. In der Mitte Schienen mit Weichen und links die Station Stade mit einem gelb blauen Zug von start und einem weissen Bus

Förderung des Ausbaus vorhandener Eisenbahnstrecken

Die Ausbaubemühungen von DB Netz und dem Bund beim Ausbau vorhandener Eisenbahnnetze werden durch das Land Niedersachsen unterstützt.

Neue Betriebskonzepte im Schienenpersonennahverkehr bedingen häufig höhere Fahrgeschwindigkeiten, die nur auf entsprechend ausgebauten Strecken zu erreichen sind. Auch wenn hier im Bereich der DB Netz AG nach dem Grundgesetz der Bund als Eigentümer der Strecken in der Finanzierungspflicht steht, fördert das Land Niedersachsen mit eigenen Fördermitteln notwendige Ausbauvorhaben.

Prominente Beispiele sind die S-Bahn-Strecke von Hamburg-Neugraben nach Stade, die Heidebahn und die von der Nordwestbahn befahrenen Strecken im Teilnetz Weser-Ems. Aber auch von NE-Bahnen betriebene Strecken wurden mit Hilfe von Landesmitteln ausgebaut (Haller Willem, Bremerhaven – Buxtehude). Weiterhin unterstützt die Landesregierung die Reaktivierung von mehreren SPNV-Strecken mit erheblichem Mitteleinsatz.