Fahrzeugbeschaffung im Rahmen von Wettbewerbsverfahren

Im Rahmen von Wettbewerbsverfahren kann bei der Ausschreibung vorgegeben werden, dass der Anbieter neue Fahrzeuge beschafft.

Die konkreten Vorgaben für die zu beschaffenden Fahrzeuge sind bereits Bestandteil der jeweiligen Ausschreibungsunterlagen. Die Kosten für die Fahrzeugbeschaffung fließen in die Berechnung des Zuschusses an das EVU ein. Im Zuge des Wettbewerbsverfahrens in Zusammenarbeit benachbarter Aufgabenträger konnten u.a. folgende Fahrzeuge beschafft bzw. modernisiert werden:

Zwischen Leer und Groningen werden Dieseltriebwagen vom Typ GTW 2/6 der Fa.Stadler eingesetzt. Sowohl im Teutoburger-Wald-Netz als auch im Nordost-Hessen-Netz sind neue Elektrotriebwagen vom Typ FLIRT der Fa.Stadler unterwegs. Im Regio S-Bahn-Netz Bremen-Niedersachsen werden seit Dezember 2010 neue Fahrzeuge vom Typ Coradia Continental durch die NordWestBahn eingesetzt.

 

 

 

 

Cookies sind für ein korrektes Funktionieren der Webseite notwendig. Außerdem nutzen wir auf dieser Webseite Cookies zur Optimierung der Inhalte mit Hilfe der statistischen Auswertung des Benutzerverhaltens. Klicken Sie auf „Einverstanden“, um Cookies zu akzeptieren und die Website zu besuchen. Klicken Sie auf "Cookies deaktivieren", um nur die technisch notwendigen Cookies zu aktivieren. Mit einem Klick auf "Mehr erfahren" gelangen Sie zu unserer Datenschutzseite, auf der Sie eine Auflistung der verwendeten Cookies erhalten und Ihre Cookie-Einstellungen einsehen und ändern können.